econstra

Up to date sein...

...das ist das Motto der zweiten Auflage der Ingenieurbautage mit Architektenforum.

Das Kongressprogramm ist einzigartig, die Referenten sind es auch und in der Kombination mit der parallel stattfindenden econstra entsteht eine kompakte und vor allem zukunftsorientierte Wissensplattform.

Insgesamt ermöglicht der Kongress den Besuch von rund 60 Fachvorträgen aus der Praxis, Verfahrens- und Produktwelt, die den Facettenreichtum der Branche widerspiegeln. Die Kongressteilnehmer können Ihre favorisierten Vorträge frei auswählen und müssen sich nicht auf bestimmte Schwerpunkte festlegen.

Wissen, was heute und morgen läuft - das bieten die Ingenieurbautage mit Architektenforum!

Anerkannte Fortbildungsveranstaltung

Die Ingenieurbautage mit Architektenforum am 22. + 23. Oktober 2014 sind bei folgenden Kammern als Fort-/Weiterbildung anerkannt:

  • Ingenieurkammer Baden-Württemberg:
    Bei einer Teilnahme an fünf Vortragseinheiten á 45 Minuten werden pro Kongresstag 4 Fortbildungspunkte anerkannt.
  • Bayrische Ingenieurkammer-Bau:
    Anerkennung als Fortbildungsveranstaltung mit 5 anerkannten Zeiteinheiten.
  • Architektenkammer Baden-Württemberg:
    Für Mitglieder und Architekten/Stadtplaner im Praktikum anerkannt mit 3 Unterrichtsstunden pro Kongresstag.
  • Ingenieurkammer-Bau Nordrhein-Westfalen:
    Anerkennung als Fortbildungsveranstaltung mit 5 Zeiteinheiten zu je 45 min.

Nach Beendigung der Veranstaltung und Auswertung der Teilnahmelisten wird den Kongressteilnehmern als Nachweis eine gültige Teilnahmebescheinigung ausgestellt.

Programm am 22.10.2014

Vortrag von GMP am 22.10.2014

Markus Pfisterer

Vortrag von GMP mit anschließendem Get-together

Kongressraum 6-9 | 17:30 - 20:30 Uhr

Get together mit Vortrag zum Thema: "Stadien der Architekten von gmp - Gerkan Marg und Partner" von Markus Pfisterer - Dipl. Ing. Architekt, Associate Partner von gmp

Stadion von gmp

Mit über 20 Stadien weltweit, unter anderem drei der aktuellen FIFA WM-Stadien, ist gmp auf dem Markt realistischer Sportprojekte, die den Anforderungen der FIFA gerecht werden, führend. Anhand unterschiedlicher Projekte werden innovative Konstruktionen und nachhaltige Konzepte aufgezeichnet, die aus der Zusammenarbeit von Architekten und Ingenieuren hervorgegangen sind.
Bei einem anschließendem Get-together mit badischen Spezialitäten können die Teilnehmer den Abend dann in geselliger Runde ausklingen lassen und die Zeit zum Netzwerken nutzen.

Programm am 23.10.2014